Classic Rex Futura

Eine vergrößerte Auswiegetrommel, verschiedene große Trommelleisten und unterschiedliche Stempelgrößen sind die Hauptmerkmale, die der Classic Rex Futura zu bieten hat. Dies ermöglicht eine Verarbeitung für eine besonders hohe Gewichtsbandbreite.

Classic Rex Futura

Überblick

  • Max. Stundenleistung bis 9.000 Stück/Stunde
  • 4- bis 6-reihige Maschinenausführung
  • Maschinengewicht ca. 950 kg
  • Vollautomatische Bedienung der Maschine
  • Ideal für höchste Hygieneansprüche
  • Erweiterter Gewichtsbereich durch vergrößerte Auswiegetrommel
  • Einfache Teigzuführung über großen Schachttrichter
  • Wahlweise mit Spreizband oder Auslaufband
  • Einfaches Zu- und Abschalten von Reihen möglich
Auswiegetrommel bei 4-reihiger Arbeitsweise
Bilder
Auswiegetrommel bei 4-reihiger Arbeitsweise
Classic Rex Futura Innenansicht
Bilder
Classic Rex Futura Innenansicht
Trichter mit Sicherheitslichtgitter
Bilder
Trichter mit Sicherheitslichtgitter
Video
Classic Rex Futura

Technische Details

Gewichtsbereiche
Gewichtsbereiche Reihigkeit Stempelgröße max. Stundenleistung
17 - 45g 3/4/5/6 SK 44 4500/6000/7500/9000
20 - 50g 3/4/5/6 SK 47 4500/6000/7500/9000
22 - 55g 3/4/5/6 SK 51 4500/6000/7500/9000
25 - 65g 3/4/5/6 SK 54 4500/6000/7500/9000
35 - 85g 3/4/5/6 SK 58 4500/6000/7500/9000
50 - 110g 3/4/5/6 SK 63 4500/6000/7500/9000
52 - 115g 3/4/5/6 SK 65 4500/6000/7500/9000
55 - 125g 3/4/5 SK 67 4500/6000/7500
60 - 135g 3/4/5 SK 70 4500/6000/7500
65 - 160g 3/4/5 SK 73 4500/6000/7500
70 - 170g 3/4/5 SK 75 4500/6000/7500
80 - 180g 3/4/5 SK 78 4500/6000/7500

Alle Gewichtsbereiche sind mit gleicher Reihigkeit kombinierbar.

Arbeitsprinzip
Arbeitsprinzip Classic Rex
  1. Der Teig wird in den Schacht- bzw. Rollenwalzentrichter (Option) eingefüllt.
  2. Mittels rotierender Sternwalzen (Teigeinzugssterne) werden optimierte Teigportionen (abhängig vom Teigstück-Einzelgewicht) in den Auswiegebereich gefördert.
  3. Der horizontal verfahrende Schieber drückt den Teig in die Öffnungen der drehenden Auswiegetrommel. Die überschüssige Teigmenge wird durch eine Abstreifleiste in den Auswiegebereich zurück gefördert.
  4. Nach einer Drehung um 90° gegen den Uhrzeigersinn erfolgt das Rundwirken (Schleifen) der Teiglinge mit einer oszillierenden Schleifplatte. Abhängig von Teigkonsistenz und -gewicht kommen unterschiedliche Wirkplatten zum Einsatz.
  5. Nach einer weiteren Drehung um 90° werden die Teiglinge auf das Spreizband ausgegeben.
Abmessungen
Detailbilder

Interessieren Sie sich für dieses Produkt?

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihr Vorhaben.

König Verkauf
+43 316 6901 0
E-Mail senden
König Kundendienst
+43 316 6901 739
E-Mail senden

Bitte wählen Sie Ihre Region, um Standortspezifische Inhalte zu sehen.

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie stattdessen einen neueren und sicheren Browser.